Auf dem Mond gibt´s keine Töne4+

Theater des Lachens/ Spiel: Björn Langhans/ Regie und Musik: Christian Claas/ Puppe: Barbara und Günther Weinhold/Bühne und Ausstattung: Team Teilausstattung: Odette Lacasa und Daniel Sandke/Dauer 45 Minuten

Der Junge Sono Galactico lebt in den Weiten des Weltraums. Er liebt Musik, Töne und Klänge jeder Art, vor allem, weil es draußen im Weltraum oft sehr still ist. Eines Tages frisst das schwarze Loch alle Töne seiner Galaxie und Sono macht sich auf die Reise zu den Klangplaneten, um die Klänge zu retten.

nächste Vorstellungen:

  • 26.02.2017 10:00
  • 28.02.2017 09:30 nur mit Voranmeldung
  • 01.03.2017 09:30 nur mit Voranmeldung
Buchen Sie ein Ticket

Datum wählen: